Karl-Schwerpunkt Dortmunder Schachtage Cover

INHALT

EDITORIAL 3

BLITZLICHT 5

WAS WAR 6

WAS KOMMT 10

SCHWERPUNKT:
DORTMUNDER SCHACHTAGE

STADT DORTMUND 12
Eine kurze Chronik

RUNDENPLAN DER SCHACHTAGE 2003 13

STATISTISCH GESEHEN 14

VON HEIKKI WESTERINEN ZU PETER LEKO 16
Eine kurze Geschichte der Dortmunder Schachtage

PARTIENAUSWAHL 21
Ein schachlicher Streifzug

WER GEWINNT DIESES JAHR? 24
Teilnehmer im Kurzporträt

DORTMUND IST EINZIGARTIG 26
Interview mit Wladimir Kramnik

ICH FÜHLE MICH HIER WIE ZUHAUSE 30
Interview mit Peter Leko

WO SCHACH SCHULE MACHT 34
Ein Blick auf die Dortmunder Jugendförderung

MUTMASSUNGEN ÜBER ARKADI 38
Die Nachwuchshoffnung Arkadi Naiditsch

EIN HALBES LEBEN TELEGEN 40
Helmut Pfleger und Schach im Fernsehen

RUBRIKEN

ALS WÄRE ES MEINE LETZTE PARTIE 44
Die Lieblingspartie von Konstantin Landa

IM PORTRÄT: CHRISTOPHER LUTZ 49

FÖRDERTÜRME 56
Von Ulrich Stock

KURZE ERINNERUNG AN: PAULA KALMAR-WOLF 58
Von Michael Ehn und Ernst Strouhal

KRITIKEN

Chinese School of Chess 

Heroic Tales: Best of chesscafe.com

Hübner über Fischer

Curse of Kirsan

Winning Chess-Trilogie 

Kasparows My Great Predecessors

Johannes Fischers Wort zum Schluss

Menü schließen