INHALT

EDITORIAL 3

ZUSCHRIFTEN 5

WAS WAR 6

WAS KOMMT 10


SCHWERPUNKT: PAUL KERES

DER WEG VON PAUL KERES 12
Eine biographische Skizze

IN ESTLAND EIN NATIONALHELD 18
Warum Keres der populärste Sportler Estlands ist

ANGST HATTE ER KEINE 21
Interview mit Maria Keres und ihrer Tochter

DIE FREUNDLICHKEIT EINES ARISTOKRATEN 24
Von Wolfgang Unzicker

DER GLÜCKSPILZ 28
Boris Spasski über Paul Keres

DIE SUCHE NACH DER WAHRHEIT 32
Von Iivo Nei

JEDER MENSCH HAT SEIN SCHICKSAL 34
Interview mit Wassili Smyslow

GEGEN DIE WELTMEISTER 36
40 Jahre Spitzenschach: eine Bilanz

PER FERNSTUDIUM ZUM GROSSMEISTER 42
Von Michael Negele


RUBRIKEN

DAS LOB DES FEIGLINGS WIRD NIEMAND SINGEN 48
Die Lieblingspartie von Julio Granda Zuniga

PORTRÄT: ELISABETH PÄHTZ 52

SCHÖNBERGS SPIEL 58
Von Michael Ehn und Ernst Strouhal

TANTE GÜNTHER, TANTE HELMUT, TANTE PAUL 62
Von Ulrich Stock


KRITIKEN 64

Esmé Lammers: Lang lebe die Königin! - David Edmonds,
John Eidinow: Bobby Fischer Goes to War - J.C. Hallman:
The Chess Artist - Tibor Károlyi: Judit Polgar, The Princess
Of Chess - Ein Wort zum Schluss


 


Titelbild vergrößern

Die Ausgabe
können
Sie gleich
hier bestellen.